Bewerbung

Anmeldung und GebĂŒhren

DSC_0171

Wie und wann bewerben?

Studienbeginn Wintersemester 24/25 am Freitag, 13. September 2024

Einfach bewerben! So gehtÂŽs:

  1. Anmeldeformulare hier ausdrucken und ausfĂŒllen (Anmeldung 1 und 2)
  2. Lebenslauf  mit Foto anfertigen
  3. Fach-/Abiturzeugnis oder letztes Schulzeugnis raussuchen
  4. Alles einscannen und als PDF fertigmachen oder in einen Briefumschlag stecken
  5. Abschicken!

Per Mail: info@daa-wirtschaftsakademie.de
Per Post: DAA Wirtschaftsakademie, Konrad-Adenauer-Platz 9, D – 40210 DĂŒsseldorf

Wann bewerben? 

Angehende Abiturient/innen können sich schon jetzt  mit dem letzten Schulzeugnis bewerben!

Wir laden alle Bewerber/innen zu einem persönlichen GesprÀch ein.

Aufgrund begrenzter StudienplĂ€tze empfehlen wir eine frĂŒhzeitige Bewerbung (vor dem Abi).

Das  Studienjahr 24/25  beginnt am 13. September 2024.

Zum Studium BACHELORplus können Abiturienten und Fachabiturienten zugelassen werden. Wir machen unsere Entscheidung nicht an einzelnen Noten fest (kein N.C.) und fĂŒhren ein individuelles Auswahlverfahren durch. Dabei kommt es uns vor allem darauf an, Bewerber/innen umfassend zu beraten und Sie nĂ€her kennen zu lernen.

BACHELORplus startet einmal im Jahr (Wintersemester).

Studienbeginn ist immer nach den Sommerferien NRW. Den genauen Starttermin finden Sie auf der Seite „Bewerbung“.

Die Studiendauer betrÀgt insgesamt 3 Jahre (sechs Semester), davon zwei Semester an der University of Cumbria in Lancaster (Nordengland).

Wenn Sie Ihr Abiturzeugnis nicht in Deutschland erworben haben, so benötigen Sie eine Anerkennung Ihres Zeugnisses als Allgemeine Hochschulreife oder Fachgebundene Hochschulreife von der Anerkennungsstelle fĂŒr auslĂ€ndische Zeugnisse. Hier finden Sie Hilfe: Anerkennungsstelle DĂŒsseldorf Dezernat 48.

Da der Unterricht in der ersten Studienphase ĂŒberwiegend auf deutsch ist, mĂŒssen Sie ĂŒber entsprechende Deutschkenntnisse verfĂŒgen (Mindestniveau nach dem EuropĂ€ischen Referenzrahmen b2/c1).

FĂŒr Bewerber, die nicht ĂŒber eine deutsche oder Nicht-EU StaatsbĂŒrgerschaft verfĂŒgen, können andere Bedingungen fĂŒr die Einreise nach Großbritannien sowie fĂŒr WeiterfĂŒhrung des Studiums an der University of Cumbria gelten. Dies betrifft insbesondere die Höhe der StudiengebĂŒhren in England, die ZahlungsmodalitĂ€ten sowie Einreisebestimmungen (Visumspflicht). Wir beraten Sie dazu gern.

Hier finden Sie nĂ€here Informationen zur Beantragung eines Studentenvisums (Tier 4) fĂŒr Großbritannien.

Wesentliche Bedingungen fĂŒr die Erteilung des  Visums sind (Stand August/2022):

  • Nachweis des englischen Sprachniveaus (IELTS – dieser wird im BACHELORplus Programm erworben)
  • Nachweis, dass Sie an einer lizensierten Hochschule studieren (University of Cumbria ist lizensiert)
  • Nachweis, dass Sie die Lebenshaltungskosten fĂŒr die Zeit Ihres Studiums (mindestens 9 Monate) bestreiten können. Dies ist durch ein Bankkonto nachzuweisen, auf welchem Sie die Summe der Lebenshaltungskosten als Guthaben (Deposit) vorliegt. Es sind monatlich 1015 ÂŁ (gesamt 9135ÂŁ) nachzuweisen.
  • Die StudiengebĂŒhren betragen fĂŒr Nicht-EU BĂŒrger  derzeit 10500ÂŁ. Davon sind 5000ÂŁ bereits vor Antragstellung zu zahlen. Der Rest muss als Guthaben fĂŒr einen Zeitraum von mindestens 3 Monaten vor Antrag nachgewiesen werden.
  • Insgesamt sollten Sie also fĂŒr die Bewilligung des Visums ĂŒber ein Bankguthaben von ca. 22.000€ verfĂŒgen oder jemanden haben, der in dieser Höhe fĂŒr Sie bĂŒrgt.

NĂ€here Informationen zum Studentenvisum fĂŒr England finden Sie hier.

Abschlussjahrgang 2016

Deutsch-Englische Freundschaft seit ĂŒber 10 Jahren.đŸ‡©đŸ‡Ș🇬🇧👍

Die Kooperation zwischen der DAA Wirtschaftsakademie und der University of Cumbria besteht seit 2012. Unsere ersten Absolvent/innen durften wir im Jahr 2015 feiern! GlĂŒcklicherweise ist das BACHELORplus Programm vom Austritt Englands aus der EU (BREXIT) nicht beeintrĂ€chtigt, da es auf einer individuellen Kooperationsvereinbarung beruht, die von EU-Recht unabhĂ€ngig ist. Lediglich ein paar FormalitĂ€ten haben sich geĂ€ndert, die wir gemeinsam mit unseren Studierenden erledigen.

Seit dem 1.1.2021 muss fĂŒr den Aufenthalt in England ein Studentenvisum beantragt werden. NĂ€here Informationen dafĂŒr finden Sie hier. Im Rahmen des Visumsantrags mĂŒssen sich auslĂ€ndische Studierende beim Immigration Health Service (IHS) registrieren, um Zugang zum staatlichen Gesundheitssystem (National Health System) zu bekommen. Wir helfen Ihnen mit den FormalitĂ€ten.

Insgesamt genießt England als Bildungsland einen hervorragenden Ruf. Englische HochschulabschlĂŒsse sind daher international sehr hoch angesehen. Dies macht den Doppelabschluss des BACHELORplus Programms mit dem deutschen Berufsabschluss und dem englischen Hochschulabschluss besonders attraktiv fĂŒr Arbeitgeber weltweit.🎓📈

Die GebĂŒhren fĂŒr unsere Studenten betragen derzeit 9250ÂŁ (Stand 7/2022). Aktuelle Informationen ĂŒber die StudiengebĂŒhren erfahren Sie ĂŒber die Homepage der University of Cumbria. Aktuell betragen die GebĂŒhren fĂŒr  Studierende, aus Nicht-EU Staaten  an der University of Cumbria  13.250 ÂŁ (Stand 9/2023). Es ist noch nicht klar, ob die UniversitĂ€ten die GebĂŒhren fĂŒr EU Studenten ebenfalls anheben werden. Bisher hat die University of Cumbria die GebĂŒhren fĂŒr  Studierende aus der EU noch nicht angehoben.

Die Kosten fĂŒr Visum und IHS-Registrierung betragen derzeit insgesamt 818 ÂŁ (ca. 963€). Davon entfallen  348ÂŁ  (ca. 410€) auf den Visumsantrag und 470ÂŁ (= ca. 553€) auf die IHS-Registrierung (Stand 7/23). NĂ€here und aktuelle Informationen finden Sie hier.

Wir beraten Sie gerne individuell.😊🎓

DAA Wirtschaftsakademie

245,-€*
monatlich
Bewerben

*wenn Sie BAföG berechtigt sind, bekommen Sie vom Staat bis zu 262€/Monat „geschenkt“ (=Vollzuschuß). (SchĂŒlerInnenBAföG)

GebĂŒhren fĂŒr die erste Studienphase in DĂŒsseldorf:

Die GebĂŒhren fĂŒr die ersten zwei Jahre an der DAA Wirtschaftsakademie DĂŒsseldorf betragen 245,- € monatlich. Damit sind alle Zertifikate und Zusatzleistungen wie IELTS-, MOS- und SAP-Zertifikate sowie die Vorbereitung auf den Bachelorabschluss in England abgedeckt. BACHELORplus Studierende sind berechtigt, SchĂŒlerInnenBAföG zu beantragen.

Ebenfalls können Sie ein Deutschlandticket beantragen. Damit fahren Sie fĂŒr 14,- €/ Monat bundesweit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wenn Ihr Wohnort mehr als 5 km von der DAA Wirtschaftsakademie entfernt ist.

Englandjahr mit staatlicher Förderung

Englandjahr an der University of Cumbria

bewerben

Englische Hochschulen genießen weltweit einen hervorragenden Ruf und die AbschlĂŒsse sind international sehr angesehen. Sie profitieren von besten Studienbedingungen des englischen Hochschulsystems mit enger Betreuung durch die Dozent/innen im BACHELORplus Programm. Der internationale Abschluss verschafft Ihnen Vorteile am Arbeitsmarkt.

Top ausgebildet dank staatlicher Förderung 

Durch die staatliche Förderung ist fĂŒr jeden möglich, das Englandjahr zu finanzieren. FĂŒr das Englandjahr gibt es großzĂŒgige GebĂŒhrenzuschĂŒsse und UnterstĂŒtzung vom Staat. Sprechen Sie uns fĂŒr eine detaillierte Beratung an oder bewerben Sie sich direkt. Wir laden Sie dann zu einem individuellen Beratungs- und AufnahmegesprĂ€ch ein.

Studieren in England mit staatlicher Hilfe

bewerben

Die StudiengebĂŒhren an englischen Hochschulen werden vom englischen Staat festgesetzt. FĂŒr Studierende aus der EU betragen diese an der University of Cumbria derzeit 9.250 ÂŁ (ca.10.500 €) fĂŒr das Englandjahr.  Der staatliche Zuschuss zu den StudiengebĂŒhrenÂ ĂŒber AuslandsBAföG betrĂ€gt derzeit 5600€  (Vollzuschuß). Weitere staatliche ZuschĂŒsse werden fĂŒr Reisekosten, Wohnen, Lebensunterhalt, Versicherung bis zu 950€/Monat etc. gewĂ€hrt.  NĂ€here Informationen finden Sie hier.

Eine weitere Möglichkeit der Finanzierung bietet der Studienkredit des Bundesverwaltungsamts (BVA). Diesen können Sie unabhĂ€ngig vom Verdienst Ihrer Eltern beantragen. Er wird bis zu einer Höhe von 7.200€ fĂŒr das dritte Studienjahr gewĂ€hrt. NĂ€here Informationen finden Sie hier.  Oder kontaktieren Sie unsere Studienberatung (Frau Schöneberg). 0170-3645343 (mobil/whatsapp)

Das englische Hochschul- und Bildungssystem ist international fĂŒr seine hohe QualitĂ€t bekannt. Durch den englischen Abschluss differenzieren Sie sich von anderen Bewerber/innen und haben Vorteile auf dem Arbeitsmarkt. An der University of Cumbria profitieren Sie von einem ausgezeichneten Betreuungssystem, einer modernen Ausstattung und insgesamt sehr guten Studienbedingungen. Unsere Erfolgsquote in England liegt bisher bei 100%. Das heißt, dass bisher alle BACHELORplus-Studierenden, die sich bei uns fĂŒr das Englandjahr qualifiziert haben, in England erfolgreich zum Abschluss gekommen sind. Aufgrund der guten Vorbereitung und der Qualifikation unserer Studierenden können wir uns regelmĂ€ĂŸig ĂŒber eine hohe Anzahl von Absolventen mit Bestnoten freuen. In unseren AbschlussjahrgĂ€ngen der letzten Jahre erzielten bis zu  48% unserer Absolventen die Bestnote „First Class Honours Degree“.

Auslands BAföG: Der Englandaufenthalt wird ĂŒber AuslandsBAföG gefördert. Der Zuschuss zu den englischen StudiengebĂŒhren betrĂ€gt aktuell: 5600€ (Stand (5/23). Dieser Betrag wird als Vollzuschuß gewĂ€hrt und muss nicht zurĂŒckgezahlt werden.

Wohn- und Lebenshaltungskosten in England sowie Kosten fĂŒr Versicherungen und Reise werden ebenfalls gefördert. Sollten Sie diese Förderung ebenfalls in Anspruch nehmen, so wird die HĂ€lfte von Staat „geschenkt“ und die andere HĂ€lfte mĂŒssen Sie zurĂŒckzahlen (zinsloses Darlehen). NĂ€heres finden Sie hier. Der Anspruch auf BAföG richtet sich nach dem Verdienst Ihrer Eltern bzw. Ihrer persönlichen Situation.

Staatlicher Bildungskredit: Beim deutschen Bundesverwaltungsamt (BVA) kann ein Bildungskredit ĂŒber eine Höhe von bis zu 7.200€ beantragt werden. Dieser wird unabhĂ€ngig von Einkommen der Eltern gewĂ€hrt. Der Bildungskredit ist 4 Jahre nach FĂ€lligkeit der ersten Auszahlung in monatlichen Raten von  120€ zurĂŒckzuzahlen. Der effektive Jahreszins ist sehr niedrig und betrĂ€gt derzeit 0,62 % (Stand 8/2022). Wir helfen Ihnen bei der Antragstellung. Infos zum Bildungskredit des Bundesverwaltungsamts finden sie hier.

Tipp 1: Beim AuslandsBAföG liegen die Verdienstgrenzen der Eltern deutlich höher als bei SchĂŒlerBAföG. Es lohnt sich also fast immer, einen Antrag zustellen! 

Tipp 2: Der Unterricht findet vormittags statt und integriert bereits Übungseinheiten. Dadurch bleibt der Nachmittag frei. Durch die klaren Lernstrukturen bleibt genĂŒgend Zeit, um noch eine studentische NebenbeschĂ€ftigung (520€ Job) auszuĂŒben, ohne dass der Studienerfolg darunter leidet.👍

Noch Fragen?

Unsere Studienberatung steht Ihnen gerne zur VerfĂŒgung:

Studienberatung
Tel. 0170-3645343
info@daa-wirtschaftsakademie.de
www.daa-wirtschaftsakademie.de